Newsletter 06/2014

__________________________________________________________

N E W S L E T T E R
B U S I N E S S P A R T N E R C L U B
__________________________________________________________

INHALT:
——-
1.    Editorial
2.    Anmeldungen zum BPC-Programm im 2. Halbjahr
3.    Informationsveranstaltung für Entscheider
4.    Rückblick: Frühstück bei der DEKRA
5.    Rückblick: Kirmes Lunch bei Familie Kürten
6.    Rückblick: Theaterfreunde gingen unter die Räuber
7.    Rückblick: Sommerfest
8.    Das BPC-Veranstaltungsangebot im Juli
9.    Was Sie sich im Internet einmal ansehen sollten: http://www.ikeahackers.net/
10.    Neue BPC-Mitgliedsunternehmen im Juni
11.    Und sonst…

EDITORIAL:
———-

Liebe Mitglieder des Business Clubs, liebe Interessenten,
natürlich müssen auch wir an dieser Stelle über Fußball reden. Schließlich ist es das Thema dieser Tage, oder besser gesagt: wir leisten es uns, Fußball zum wichtigsten Thema zu machen.

Irak, Ukraine, Jean-Claude Junker oder Rechte in der Kommunalpolitik – alles nix gegen König Fußball. Schließlich geht es um Topthemen wie enge Trikots, beißende Stürmer, Schwalben und Jogis nasses Hemd. Da will jede(r) mitreden, da kann jede(r) mitreden.
Zumindest so lange, wie unsere Jungens im Turnier sind.

Danach geht es wieder zurück in den grauen Alltag. Ohne Grill, Fassbier und Public Viewing. Zum Glück schließt sich für viele direkt der Sommerurlaub an. Mit Grill, Fassbier und Sightseeing. Geht doch. Und ein Grund mehr, die WM in Katar nicht in den Winter zu verlegen. Der Schock des kalten, grauen Alltags wäre dann doch zu groß.

Eine frohe und erholsame Sommer/Ferienzeit wünschen Ihnen

Ihre Business Partner

Martin Köller             Klaus Lerch                 Hartmut Scholl

2.    Anmeldungen zum BPC-Programm im 2. Halbjahr

———-
Das Veranstaltungsprogramm des BPC müsste jetzt bei Ihnen gelandet sein. Wenn Sie noch kein Programm bekommen haben, können Sie sich dieses in Kürze auf der BPC Homepage herunter laden bzw. ausdrucken. Sollten Sie das Programm vorab benötigen genügt ein kurzer Zuruf und wir lassen Ihnen das PDF gerne schon einmal per Mail zukommen.

Um besser planen zu können, wäre es toll, wenn Sie sich dann auch direkt für die Veranstaltungen anmelden könnten. Wir freuen uns darauf.

Anmelden können Sie sich per Telefon (0208-8290-100), per Mail (info [at] business-partner-club [dot] de) oder per Fax (0208-8290-101).

3.    Informationsveranstaltung für Entscheider

———-
Haben Sie ausschließlich motivierte Mitarbeiter die effizient arbeiten?

Die Welt – und damit auch die Arbeitswelt – verändert sich immer schneller. Was gestern noch hervorragend war, ist heute oft schon nur noch mittelmäßig.

Viele Unternehmen haben den Nutzen und die Wichtigkeit von betrieblicher Gesundheits- und Motivationsförderung bereits erkannt und betriebliche Programme und Projekte erfolgreich in ihren Unternehmen eingeführt.

Gerade aber die kleinen und mittelständischen Unternehmen, sind beispielsweise noch nicht hinreichend über die Chancen und Möglichkeiten betrieblicher Gesundheitsförderung informiert.

Aus diesem Grund lädt die DEKRA Oberhausen gemeinsam mit der AOK Rheinland Regionaldirektion Oberhausen alle BPC-Mitglieder zu einer spannenden Informationsveranstaltung für Entscheider ein.

Wir freuen uns, dass Herr Engels von der Wirtschaftsförderung auch wieder dabei ist und etwas zum Thema „Potentialberatung“ vorstellt. Herr Hinke von der Deutschen Rentenversicherung Rheinland stellt Präventionsangebote vor, die die Arbeitskraft Ihrer Mitarbeiter erhalten sollen.

Anhand von Best-Practice-Beispielen werden Ihnen die Vorteile einer implementierten betrieblichen Gesundheitsförderung aufgezeigt:

– Sicherung der Leistungsfähigkeit aller Mitarbeiter
– Erhöhung der Motivation durch Stärkung der Identifikation mit dem Unternehmen
– Kostensenkung durch weniger Krankheits- und Produktionsausfälle
– Steigerung der Produktivität und Qualität
– Imageaufwertung des Unternehmens
– Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit

Sie haben nach den Vorträgen, bei einem kleinen Imbiss, selbstverständlich die Gelegenheit zum persönlichen Austausch mit den Referenten und Mitarbeitern der DEKRA-Akademie und Automobile, der AOK Rheinland, der Deutschen Rentenversicherung und der Wirtschaftsförderung Oberhausen.

Datum: 10.09.2014
Ort: TRYP-Hotel Oberhausen – Centroallee 280 – 46047 Oberhausen
Zeit: 16.00 Uhr – 18.00 Uhr

Anmelden können Sie sich per Telefon (0208-8290-100), per Mail (info [at] business-partner-club [dot] de) oder per Fax (0208-8290-101).

4.    Rückblick: Frühstück bei der DEKRA

———-
Dass die DEKRA nicht nur für die Hauptuntersuchung von Autos steht, erfuhren die Business Breakfast Teilnehmer am Prüfstand der DEKRA im Lipperfeld auf Einladung der DEKRA Akademie.

Denn das Unternehmen hat mittlerweile ein breites Angebot von Dienstleistungen in ihrem Portfolio, wie der Leiter der Prüfstelle, Norbert Todt, referierte.

Nach der obligatorischen Vorstellungsrunde und dem Kurzreferat über die DEKRA kam es schon bald zu angeregten Gesprächen, in deren Verlauf auch das ein oder andere Geschäft angeschoben wurde.

Beispielsweise müsste bei der DEKRA ein Tor gestrichen werden, was ja Dirk Stappert mit seinem Betrieb übernehmen könnte. Für das Mittagessen könnten die Mitarbeiter(innen) dank einer Rahmenvereinbarung mit dem Maredo bald auch dorthin. So stellt man sich ein optimales Business Breakfast vor: gute Gespräche und gute Geschäfte.

Unser Dank gilt Annette Wientgens von der DEKRA Akademie, Norbert Todt und seinem Team.

5.    Rückblick: Kirmes Lunch bei Familie Kürten

———-
Auch in diesem Jahr trafen sich die Mitglieder des BPC am Hotel Zur Post zum traditionellen Kirmes Lunch. Natürlich darf zum leckeren Gourmetteller ein gut gekühlter Weißwein nicht fehlen. Im Mittelpunkt standen traditionell lockere Gespräche, sehr leckeres Essen und kühle Getränke. Ein guter Start für einen anschließenden Kirmesrundgang. Unser ganz herzlicher Dank geht an Fam. Kürten und ihr Team.

6.    Theaterfreunde gingen unter die Räuber

———-
Und sie sahen eine Inszenierung, die berührte. Carsten Dahlem schafft eine Atmosphäre im gesamten Theatersaal, die man sich – gerade im Hinblick auf das jüngere Publikum – häufiger wünscht.

Dabei lässt er die Intention Friedrich Schillers nicht aus den Augen. Und so nimmt das Drama seinen Lauf und lässt ein begeistertes Publikum zurück.

Ein gelungener Abend für die Theaterfreunde im BPC.

Sie möchten auch dem Kreis der Theaterfreunde im BPC beitreten? Eine kurze Mail an info [at] business-partner-club [dot] de genügt und Sie werden zukünftig über alle Aktivitäten informiert.

Verpflichtungen sind damit nicht verbunden.

7.    Rückblick: Sommerfest

———-
„Nur die Harten kommen in den Garten“ oder,
„wie man auch bei strömendem Regen Spaß haben kann“

Leider war der Wettergott beim diesjährigen Sommerfest nicht auf unserer Seite. Denn fast pünktlich zum Beginn unseres Geocachings begann es teilweise stark zu regnen. Trotzdem machten sich nach der Einführung ins Geocaching 6 Gruppen mit fast 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit einem GPS Gerät auf den Weg, die versteckten Caches zu finden und Aufgaben rund um das Thema Fußball zu lösen.

Dazu kamen noch 2 Teamaufgaben, bei denen einmal ein Ball mit dem Fuß möglichst häufig hochgehalten werden musste und danach ein Spieler einen Slalom mit Ball und verbundenen Augen nur geführt durch seine Teamkollegen durchlaufen musste.

Nach gut dreistündiger „Haldenbesichtigung“ kamen fast alle Gruppen (die „schwarze Gruppe“ brauchte eine Stunde länger) durchnässt, aber bei bester Laune am Zielpunkt „Herzblut“ an, wo George Strohmeier und sein Team die großen Sonnenschirme kurzerhand in Regenschirme umfunktionierten.

Für die hungrigen und durstigen Cacher ließen das Grillbuffet und die gekühlten Biere keine Wünsche mehr offen.

Nach Auswertung aller Ergebnisse kam es zur Siegerehrung, bei der die in einer eigenen Gruppe gestartete Familie Knuf den 1. Platz belegte und sich jetzt auf ein gemeinsames Familienessen freuen darf. Dies können sie evtl. gemeinsam mit Familie Lerch einnehmen, denn Robert und Klaus Lerch belegten nach einem spannenden Stechen die ersten beiden Plätze beim Torwandschießen. Aaron Knuf sorgte mit seinem 3. Platz dafür, dass für die Familie auch genügend Getränke verfügbar wären.

Unser Dank gilt allen Mitwirkenden angefangen bei Jasmin Stammen, Nils Böhm, Robert und Anika Lerch, die bei strömendem Regen die Teamstationen betreuten, über George Strohmeier und seinem Team vom Herzblut für die Vorbereitung bis zu Yassin Erbay und Bison, die als Herzblutbesitzer für ein Teilsponsoring des Essens und der Getränke sorgten.

Nicht vergessen wollen wir auch Christian Spellerberg von Abenteuer Ruhr, der engagiert und kompetent das Caching organisiert und durchgeführt hat und danach noch sichtlich Spaß beim gemeinsamen Grillen hatte. Interessierte Geocacher können sich gerne direkt bei Christian unter info [at] abenteuer-ruhr [dot] de über weitere Geocaching-Events informieren.

8.    Das Veranstaltungsangebot im Juli

———-
Aufgrund der WM und der beginnenden Sommerferien ist das Programm im Juli und August ein wenig ausgedünnt aber dafür nicht weniger interessant.

Denn schließlich trifft sich am 2. Juli 2014 eine recht große Gruppe von Mitgliedern zum Lunch im Mercure Hotel. Das ist ein wunderbarer Anlass, um Kontakte zu knüpfen und das Netzwerk zu erweitern. Besonders den neuen Mitgliedern sei dieser Termin empfohlen.

Und dann lädt unser langjähriges Mitglied Piet Emmel am 26. Juli 2014 zur Geburtstagsfeier seines Unternehmens. Ein Termin, den man sich auch auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

Hinweisen möchten wir bereits an dieser Stelle auf unser Kicker Breakfast am 6. August 2014, dass jetzt von Christian Wien, dem Nachfolger von Kay Braxein, angeboten wird – natürlich inkl. dem Profi-Kicker-Tisch, den Kay Braxein zur Verfügung stellt.

Alle Mitglieder sind herzlich zu den Veranstaltungen eingeladen.

Nähere Informationen zu allen Veranstaltungen hält unsere Webseite www.business-partner-club.com für Sie bereit, anmelden können Sie sich per Telefon (0208-8290-100), per Mail (info [at] business-partner-club [dot] de) oder per Fax (0208-8290-101).

9.    Was Sie sich im Internet einmal ansehen sollten: http://www.ikeahackers.net/

———-

Wer sich schon immer einmal gefragt hat, was man mit ein wenig handwerklichem Geschick und Kreativität aus einfachsten Ikeamöbeln so zaubern kann, der sollte sich einmal 5 Minuten Zeit für http://www.ikeahackers.net/ nehmen. Ursprünglich entstanden aus einem einfachen Blog, ist Ikeahackers.net inzwischen zu der Seite für Ikea-begeisterte Do-It-Yourself-Individualisten gewachsen.

In übersichtlichen Kategorien mit Ideen für jeden Bereich des Hauses aufgeteilt, findet man hier in der Regel immer etwas Passendes. Ob es nun der optimal genutzte Platz für das Lieblingsfahrrad in der Garage an der Wand, ein Backofen-Spare-Ribs-Holder aus einfachsten Mitteln, smarte und platzsparende Lagerideen zum Beispiel für DVD’s und Akten oder aber auch detailverliebte Dekorationsideen für Haus & Garten sind. Hier ist eigentlich für jeden was dabei.

Also: Viel Spaß beim Stöbern und Selbermachen.

10.    Neue BPC-Mitgliedsunternehmen im Juni

———-
Wir freuen uns, auch im Juni 2014 einen bunten Strauß neuer Mitgliedsunternehmen im BPC begrüßen zu dürfen. Es handelt sich um

–    den Verein zur Förderung der Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik e.V. (UMSICHT-Förderverein) im Hause Fraunhofer UMSICHT. Der Verein engagiert sich für die Pflege der angewandten Forschung auf den Gebieten der Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik. Ziel ist es, ein technologiefreundliches Klima für die – dem Strukturwandel unterworfenen – Standorte in Nordrhein-Westfalen zu schaffen. Deshalb setzt sich der Verein dafür ein, dass nachhaltigen Technologieentwicklungen der Boden bereitet wird.

Der Ansprechpartner für unsere Mitglieder ist Prof. Dr.-Ing. Görge Deerberg (Geschäftsführer), Telefon: 0208-8598-1107, Mail: foerderverein [at] umsicht [dot] fraunhofer [dot] de

–    die sixclicks GmbH aus Gladbeck, vom Joviplatz 4 (richtig, da sitzt auch das Unternehmen von Heike Mülder). Ansprechpartner für unsere Mitglieder ist Hendrik Wächter, der Geschäftsführer des Unternehmens. Und auf der Website www.sixclicks.de kann man schon einmal schauen, auf welche Dienstleistungen BPC-Mitglieder zukünftig zurück greifen können.

–    die Firma Gebäudereinigung Markmann, Fischerstraße 1 in Oberhausen. Inhaber des Unternehmens ist Günter Markmann, er ist auch der direkte Ansprechpartner für Sie. Auf der Website www.guenter-markmann.de kann man sich vorab über das Leistungsspektrum informieren.

11.    Und sonst…

———-
…muss das Theater Oberhausen (und der Business Partner Club) einen herben Verlust verarbeiten. Inge Mathes, die Powerfrau für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Theater, verlässt das schöne Oberhausen und geht an das Deutsche Theater in Göttingen.

Sechs Jahre war Frau Mathes jetzt hier und hat mit ihrer kreativen und zupackenden Art viel Schwung ins Theater gebracht – und ihre Themen charmant in den BPC getragen.

Wir wünschen Inge Mathes alles Gute für die Zukunft, viel Spaß bei der Arbeit, spannende Herausforderungen, ein nettes Team und genug Zeit zum Radfahren durch den Göttinger Stadtwald.